Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  





Check the survey of the week !!! >>>>

SURVEY click here !!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 274 mal aufgerufen
 W I T Z E
ChEcKaMaN Offline

Profi


Beiträge: 525
Punkte: 618

04.03.2009 21:23
Polizeiwitze Zitat · antworten
1. "Baden ist hier verboten!", erklärt der Polizist einer jungen Frau. "Warum haben sie das nicht gesagt, bevor ich mich ausgezogen habe?" - "Ausziehen ist nicht verboten..."

2. "Die Einbrecher haben ihre Wohnung ausgeraubt, obwohl sie zu hause waren?" wundert sich der Polizist. "Ja, die Kerle waren so raffiniert, den Fernseher stehenzulassen!"

3. "Diesen alten Schrotthaufen kann man doch nicht Auto nennen", sagt der Polizist bei einer Verkehrskontrolle zu dem nervösen Fahrer. "Eben! Deshalb hab ich ja auch keinen Führerschein!"

4. "Haben Sie das Schild mit der Geschwindigkeitsbegrenzung denn nicht gelesen?" - "Was denn, auch noch lesen bei dem Tempo?"

5. "Herr Wachtmeister, man hat mir mein Fahrrad gestohlen!" - "War es noch in Ordnung?" - "Na ja, es tat seine Dienste." - "War eine Klingel dran?" - "Nein." - "Handbremse und Licht?" - "Auch nicht." - "Dann macht das 30 Mark Strafe."

6. "Hören Sie mal zu", sagt der Polizist zum Golfspieler. "Ihr Ball ist auf die Straße geflogen und hat dort die Frontscheibe eines Feuerwehrwagens im Einsatz zertrümmert, der deswegen gegen einen Baum gerast ist. Das Haus, das gelöscht werden sollte, ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Was haben Sie zu diesem Sachverhalt zu sagen?" - "Wo ist mein Golfball?"

7. "Ich habe Knacker-Ede jetzt drei Stunden lang verhört", sagt der Polizist zu seinem Kollegen. "Und hat er gestanden?" - "Ja, sicher, glaubst du vielleicht, ich biete ihm auch noch’n Stuhl an?"

8. "Ihr Wagen ist völlig überladen! Ich muß ihnen leider den Führerschein abnehmen", sagt der Polizist zu einem Autofahrer. - "Aber das ist doch lächerlich. Der Führerschein wiegt doch höchstens 50 Gramm!"

9. "Ihre Bremsen sind nicht in Ordnung!" sagt der Polizist zu Herrn Schulze, "das macht 20 Mark." - "Siehst du", strahlt Schulze seine Frau an, "20 Mark! Und dein Bruder wollte für die Reparatur 60 Mark haben!"

10. "Mein Bruder ist bei der Polizei!" – "Meiner auch! Vorgestern haben sie ihn geschnappt!"

11. "Pusten sie mal ins Röhrchen", sagt der Polizist. "Nee", sagt der Autofahrer. "Sie, Sie pusten jetzt!" - "Nee!" - "Sie, wenn sie jetzt nicht pusten, dann puste ich für Sie! Aber dann haben Sie 3,5 Promille!"

12. "Sie lügen!" erklärt der Kommissar dem Verdächtigen. "Aber nein!" protestiert der. "Ich war wirklich die letzten zwei Februartage in Hamburg." - "Eben!" triumphiert der Kommissar. "Die letzten zwei Tage im Februar gibt es ja gar nicht!"

13. "Sie sind mir mehr als 80 Stundenkilometer gefahren!" - "Das kann gar nicht sein, Herr Wachtmeister, vielleicht mir 50, eher würde ich sagen 30. Möglich sogar 20 oder 10." - "Genug! Zwanzig Euro wegen Falschparkens!"

14. "Verzeihung, Herr Polizist, kann ich an dieser Straßenkreuzung die Ampel bei Rot überqueren?" - "Ja, Sie müssen aber vorher die Arme hochheben." - "Warum das denn?" - "Damit man Ihnen im Krankenhaus besser das Hemd ausziehen kann."

15. "Was ist das für ein Hund?" - "Ein Polizeihund." - "Sieht aber gar nicht so aus." - "Soll er auch nicht. Er ist von der Geheimpolizei."

16. "Zwanzig Franken gebührenpflichtige Verwarnung", sagt der Polizeibeamte zum Metzgermeister, "oder darf´s auch etwas mehr sein?"

17. Abschlussprüfung auf der Polizeiakademie. Die Anwärter werden einzeln der Prüfungskommission vorgeführt. Den ersten fragt der Vorsitzende: "Was ist schneller, Licht oder Schall?" - "Schall!" - "Warum denn das?" fragt der Vorsitzende. "Nun, wenn ich meinen Fernseher anmache, kommt auch erst der Ton, und." - "Durchgefallen! Der nächste bitte. Was ist schneller, Licht oder Schall?" - "Licht!" - "Und warum?" - "Wenn ich mein Radio anmach, geht auch erst das Licht." - "Durchgefallen, raus. Der nächste bitte. Was ist schneller, Licht oder Schall?" - "Licht, ist doch klar!" - "Endlich. Und warum?" - "Nun, die Augen sind doch viel weiter vorne als die Ohren, nicht."

18. Am Grenzübergang: "Haben Sie etwas zu verzollen, mein Herr?" - "Ich habe nur ein halbes Schwein dabei." - "Tot oder lebendig?"

19. Anruf bei der Funkzentrale der Polizei: "Helfen Sie mir, man hat aus meinem Wagen Lenkrad, Handbremse und Armaturenbrett geklaut!" Minuten später meldet sich der Streifenwagen: "Hat sich erledigt. Der Kerl ist besoffen und sitzt auf dem Rücksitz."

20. Anruf bei der Polizei: "Hilfe, in unserem Nonnenkloster gab es eine Vergewaltigung!" - "Ist ja schrecklich, wer wurde denn vergewaltigt?" - "Der Briefträger."

21. Anruf bei der Polizei: "In meinem Zimmer tickt eine Bombe." - "Wir kommen - solange wie sie tickt haben Sie nichts zu befürchten!"

22. Anruf im Polizeirevier: "Hilfe, hilfe, hier ist eine Katze im Zimmer!" - "Und deswegen rufen sie uns an? Ja, sind sie denn völlig durchgedreht?" - "Nein, ich bin der Papagei von Hubers, Gartenstraße 43."

23. Auf dem Polizeirevier klingelt das Telefon. "Ist dort die Polizei?" - "Jawohl!" - "Dann bleiben Sie bitte dort wo Sie sind, hick, denn sonst bin ich meinen Führerschein los, hick."

24. Aus einem Polizeiprotokoll: "...dann durchfuhr ich mit hohem Tempo die Kurve, geriet über die Fahrbahn hinaus, durchbrach einen Gartenzaun, raste durch mehrere Blumenbeete, überschlug mich dreimal - und dann verlor ich die Gewalt über meinen Wagen."

25. Ball der Deutschen Volkspolizei. Ein Vopo-General fordert Margot Honecker zum Tanzen auf. Dabei sagt er ihr: "Genossin Honecker, es wird Zeit, daß diese Vopo-Witze verboten werden!" Darauf Margot: "Aber irgend etwas muß dran sein. Sie sind der erste, der mich bei der Nationalhymne zum Tanzen aufgefordert hat."

26. Der Geisterfahrer zum Polizisten: "Was heißt hier falsche Richtung? Sie wissen doch gar nicht wohin ich will!"

27. Der Hauptkommissar fragt den Aufseher: "Wann haben Sie bemerkt, daß der Besucher in der Münzsammlung ein Dieb war?" - "Na, als er mir beim Hinausgehen einen deutschen Taler in die Hand drücken wollte!"

28. Der junge Polizist wird geprüft: "Und wie zerstreut man eine Volksmenge?" Der Prüfling: "Man nimmt die Mütze ab und sammelt!"

29. Der kleine Junge zum berittenen Polizisten: "Wieso fahren Sie denn kein Auto wie die anderen Polizisten?" - "Weil da mein Pferd nicht reinpaßt."

30. Der Polizist betritt die Bank, tritt hinter den Kunden, er gerade bedient wird und fragt: "Entschuldigen Sie, ist es ihr Wagen, der vor der Bank mit laufendem Motor im Halteverbot steht?" Der Bankkunde kleinlaut: "Ja!" Der Polizist: "Dann heben Sie mal zehn Mark mehr ab!"
31. Der Polizist stoppt einen Autofahrer: "Blasen Sie bitte in die Tüte!" - "Aber warum?" - "Die Pommes sind mir zu heiss!"

32. Der Polizist stoppt einen Radfahrer: "Verkehrskontrolle! Das Licht funktioniert nicht: 20 Euro! Die Pedale ohne Rückstrahler: 20 Euro! Der Hinterreifen platt: 20 Euro! Und der Lenker vollkommen krumm: 20 Euro! Zusammen 80 Euro!" Schmunzelt der Radfahrer: "Schauen sie mal den Mann da hinten an - der hat überhaupt kein Rad!"

33. Der Polizist zum Autofahrer: "Würden Sie sich bitte einem Alkoholtest unterziehen?" - "Gerne, in welcher Kneipe fangen wir an?"

34. Der Professor angelt in seinen Ferien an einem See. Plötzlich steht ein Polizist hinter ihm und schnauzt: "Mit welchem Recht angeln Sie eigentlich hier?" Gelassen dreht sich der Professor um: "Mit dem mir gegebenem Recht des genialen Intellekts über die mir unterlegene animalische Kreatur!" - "Entschuldigen Sie bitte", meint der Polizist: "Aber man kann ja nicht alle neuen Gesetze kennen!"

35. Der Verkehrspolizist stoppt Helmut Wächter an der Ortsausfahrt: "Haben Sie einen Führerschein?" - "Selbstverständlich", antwortet Wächter: "Wollen Sie ihn sehen?" Winkt der Polizist ab: "Nein, danke, nicht nötig. Nur wenn Sie keinen gehabt hätten, dann hätten Sie ihn mir zeigen müssen!"

36. Der Verkehrspolizist zur Autofahrerin: "Wissen Sie denn nicht, daß ein Kind erst ab zwölf auf dem Beifahrersitz mitfahren darf?" - "Ach seien Sie doch nicht so pingelig", sagt die Frau und guckt auf die Uhr, "wegen der paar Minuten!"

37. Die junge Kerstin wird von einem Polizisten angehalten. "Fräulein, Sie sind gerade mit 120 Sachen die Stunde durch eine geschlossene Ortschaft gebraust. Das wird teuer!" - "Herr Wachtmeister, das kann gar nicht sein - ich bin doch erst seit einer Viertelstunde unterwegs!"

38. Die schusselige Sophie fährt mit ihrer klapprigen Ente bei Rot über die Ampel. Ihr Pech, denn nach wenigen Metern wird sie schon von der Polizei eingeholt. Der unfreundliche Polizist verlangt Fahrzeugpapiere und Führerschein, notiert dann Sophies Personalien und meint unwirsch: "Das kostet Sie 80 Euro, gute Frau!" Sophie gelassen: "In Ordnung, Herr Wachtmeister, der Wagen gehört Ihnen!"

39. Ein betrunkener Autofahrer wird von der Polizei angehalten. Der Polizist fragt: "Wie heißen Sie?" - "Perowiszkyowiesky" - "Und wie schreiben Sie sich?" - "S-i-c-h."

40. Ein Betrunkener torkelt aus einer Kneipe auf den Parkplatz und tastet bei den Autos auf den Dächern herum. Das sieht ein Passant und fragt ihn was er da macht. "Ich sssuche meine Aut-to!" - "Guter Mann, so werden Sie ihr Auto nie finden! Erstens erkennt man dadurch weder die Marke noch die Farbe und das Kennzeichen können Sie so auch nicht lesen!" - "D-Das macht nichtss! D-Da mmusss irgenwwoo ein Blaulicht drauf sein!"

41. Ein deutscher Tourist fährt durch das Burgenland. Plötzlich wird er von einem am Straßenrand stehenden Polizisten angehalten. "Das macht 300 Schilling Bußgeld" sagt der Polizist. "Sie sind viel zu schnell gefahren!" - "Mann, wie wollen Sie das denn überhaupt feststellen?" fragt der Tourist. "Sie haben doch gar kein Radargerät!" - "Hugo!" ruft der Polizist. "Hugo, komm mal raus!" Aus dem Gebüsch am Straßenrand erscheint ein zweiter Polizist. "Sag, Hugo, wie schnell ist der Kerl gefahren?" - "Ssssssst." - "Und wie schnell hätte er fahren dürfen?" - "Ssst!"

42. Ein kleiner Junge geht die Straße entlang. Er findet einen Gummiknüppel. Ein paar Meter weiter steht ein Polizist. Kleiner Junge: "Ist das Ihr Gummiknüppel, Herr Polizist?" Polizist schaut nach: "Nee, meinen hab ich verloren."

43. Ein LKW-Fahrer fährt über die Landstraße, als er plötzlich ein kleines blaues Männchen am Straßenrand stehen sieht. Er hält an und fragt: "Na, was bist du denn für einer?" Das kleine blaue Männchen antwortet: "Ich komme von der Venus, bin schwul und habe Hunger!" Der LKW-Fahrer antwortet: "Tut mir leid, ich kann Dir nur ein Brötchen geben, das ist alles, was ich für Dich tun kann!" Er gibt dem blauen Männchen ein Brötchen und fährt weiter, bis er am Straßenrand ein kleines rotes Männchen stehen sieht. Er hält wieder an und fragt: "Na, was bist du denn jetzt für einer?" Das kleine rote Männchen sagt: "Ich komme vom Saturn, bin schwul und habe Durst!" Der LKW-Fahrer gibt dem roten Männchen eine Cola und sagt: "Tut mir leid, das ist alles, was ich für Dich tun kann!", und fährt weiter. Schließlich sieht er ein kleines grünes Männchen am Straßenrand stehen. Er hält wieder an und sagt: "Na, du kleines grünes, schwules Männchen, was kann ich Dir denn geben?" Sagt das grüne Männchen: "Führerschein und Fahrzeugpapiere, bitte!"

44. Ein Mann bei der Paßkontrolle am Zoll. Der Zöllner studiert dessen Paß: "Bei Ihnen steht "Wetter" als Berufsbezeichnung. Was soll das denn bedeuten?" - "Na, daß ich meinen Lebensunterhalt mit Wetten verdiene" - "Aber davon kann man doch nicht leben." - "Doch, doch. Das geht recht gut. Soll ich Ihnen eine Kostprobe geben?" - "Lassen Sie hören!" - "Also, ich wette mit Ihnen um 200 Schilling, daß ich in mein linkes Auge beißen kann." - "OK, gemacht!" Der Mann nimmt sein Glasauge heraus und beißt hinein. Der Zöllner: "OK, aber mit dieser Nummer verdienen Sie doch niemals genug zum Leben?" - "Ich kenn´ noch mehr..." - "OK, ich höre." - "Dann wette ich mit Ihnen um 500 Schilling, daß ich auch in mein rechtes Auge beißen kann." Zöllner denkt sich, daß der Mann wohl kaum zwei Glasaugen hat und schlägt ein. Darauf nimmt der Mann seine Zahnprothese aus dem Mund und beißt sich damit ins rechte Auge. Zöllner etwas genervt: "OK, OK, aber ich glaub´s Ihnen immer noch nicht!" - "Also noch eine Wette: 1000 Schilling, daß meiner Eier eckig sind." Der Zöllner ist sich sicher, daß er sein Geld zurückholt und schlägt ein: "Das will ich nun sehen!" Darauf greift er dem Mann in die Hose und triumphiert: "Ha, Ihre Eier sind ganz normal und nicht eckig! Her mit dem Geld!" Der Mann gibt ihm die 1000 Schilling wortlos. Der Zöllner nun neugierig: "Sie haben ja mehr verloren als gewonnen. Davon kann man doch nicht leben!" Der Mann ganz gelassen: "Sehen Sie den großen Bus da auf der Parkplatz? Ich habe mit jedem der Fahrgäste 1000 Schilling gewettet, daß es keine fünf Minuten dauert, bis mir der Zöllner auf die Eier greift."

45. Ein Mann fährt mit dem Fahrrad durch die Stadt. Auf dem Gepäckträger hat er zwei Säcke. Der eine Sack hat ein Loch, aus dem fallen dauernd Fünfmarkstücke raus. Da überholt ihn die Polizei und stoppt ihn. "Sie verlieren laufend Fünfmarkstücke!" Sagt der eine Polizist zu ihm. Der Mann erschrickt. "Da muss ich schnell den ganzen Weg zurückfahren und die Dinger einsammeln", sagt er. "Moment mal", wendet der andere Polizist ein, "Woher haben Sie das Geld eigentlich? Irgendwo geklaut?" - "Nee!", sagt der Mann. "Wissen sie, ich habe einen Schrebergarten direkt neben dem Rot-Weiss-Stadion. Die Leute kommen immer und pinkeln in meinen Garten. Da habe ich mich eben mal mit der Heckenschere hingestellt und gesagt: ‘Entweder Fünf Mark, oder ab isser’." Die Polizisten lachen. "Gute Idee", sagt der eine. "Aber was ist denn in dem anderen Sack?" - "Naja", sagt der Mann. "Es bezahlen ja nicht alle."

46. Ein Mann im Wasser brüllt aus Leibeskräften: "Hilfe, hilfe! Ich kann nicht schwimmen!" Kommt ein Polizist vorbei und ruft: "Ich kann auch nicht schwimmen, aber mache ich deswegen einen solchen Lärm?"

47. Ein Mann trifft einen Polizisten und fragt ihn: "Herr Wachtmeister, darf man eigentlich zu einem Polizisten ´Rindvieh´ sagen?" - "Aber nicht doch!" ruft der Beamte. "Aber darf man zu einem Rindvieh ´Herr Wachtmeister´ sagen?" - "Na ja, das wohl schon." sagt der. "Na dann auf Wiedersehen, Herr Wachtmeister!"

48. Ein Polizist findet einen Spiegel und guckt rein: "Komisch, das Gesicht kenn´ ich doch! Wenn ich nur wüßte, woher. Am besten schaue ich morgen mal in die Fahndungsliste." Der Polizist steckt den Spiegel in die Tasche und kommt abends nach Hause. "Der kommt immer so spät nach Hause", denkt seine Frau, "da stimmt doch was nicht!" Sie sucht in seinen Taschen und findet den Spiegel." Sie guckt rein: "Hab ich´s doch gewußt! Eine fremde Frau!"

49. Ein Polizist geht Streife durch den Stadtpark und bemerkt zwei Menschen, die still unter einem Baum sitzen: Ein Junge, der eine Computerzeitschrift liest und ein Mädchen, welches häkelt. Er spricht den Jungen an und fragt, was er da täte. Der antwortet: "Nun, wonach sieht es denn aus? Ich lese eine Zeitschrift." Der Polizist fragt, was denn das Mädchen da täte und der Junge antwortet: "Nun, wonach sieht es denn aus? Sie häkelt." Dann will der Polizist wissen, wie alt der Junge ist. Er antwortet: "Ich bin 19 Jahre alt." Der Polizist will auch noch wissen, wie alt sie ist und der Junge sagt: "Sie wird in sieben Minuten 18..."

50. Ein Polizist hat beim Schießwettkampf einen Preis gewonnen und kommt stolz zu seiner Frau nach Hause: "Schau nur, Liebling, ich habe eine Vase gewonnen!" Seine Frau sieht sich das Ding an und meint dann: "Na, da hast Du Dir ja einen schönen Mist andrehen lassen, die hat ja oben gar keine Öffnung!" Darauf er: "Tatsächlich! Und sieh mal hier, der Boden fehlt auch völlig..."
51. Ein Polizist hat zum Geburtstag ein Fernglas aus dem Westen geschenkt bekommen. Natürlich probiert er es gleich aus und beobachtet seinen Kollegen und Nachbarn im Schlafzimmer. Am nächsten Tag prahlt er mit seinem neuen Glas und sagt zu seinem Kollegen: "Mit meinem neuen Fernglas aus dem Westen hab ich ja gestern gesehen, was du mit deiner im Schlafzimmer so getrieben hast!" Sagt der andere: "Hättest Du eins von Carl Zeiss Jena gehabt, dann hättest du sogar gesehen, dass es Deine Frau war."

52. Ein Polizist klingelt an der Haustür. "Guten Tag, Frau Sender, stimmt es, daß ihr Mann Amateurfunker ist?" - "Ja, das stimmt. Ist das etwa verboten?" - "Nein, eigentlich nicht. Aber eben ist die gesamte NATO-Flotte ausgelaufen."

53. Ein Polizist kommt in sein Zimmer und findet folgende Telefon-Gesprächsnotizauf seinem Schreibtisch: "Uffz Re4 ABBA=H1" Er grübelt und grübelt, was sein Kollege (dessen Handschrift erkennt er sofort) wohl gemeint haben könnte. Nach 2 Stunden kommt der Schreiber der geheimnisvollen Botschaft zurück in das Büro und der erste fragt sofort: "Mensch Paul, was heißt denn das?!" - "Na, ist doch klar; unser Chef hat angerufen, und ich habe das genauso hingeschrieben, wie er es gesagt hat: Komma uffs Revier abba gleich! Heinz."

54. Ein Polizist kommt nach Hause und seine Frau teilt ihm mit, daß ihr Sohn auf die Hilfsschule soll: "Na, wenn er das Zeug dazu hat."

55. Ein Polizist kommt zum Bauern und kauft Saatgut und Jungpflanzen für den Garten und 10 Küken. Nach einer Woche ist er wieder da und kauft wieder 10 Küken. Der Bauer denkt sich, vielleicht hat er Gefallen daran gefunden. Nach wieder einer Woche kommt der Polizist wieder und will 10 Küken. Da fragt ihn der Bauer, wie denn alles so wächst. "Nun", sagt der Polizist, "wunderbar – nur die Küken wollen nicht – und ich weiß nicht, was ich falsch mache. Pflanze ich sie zu tief oder zu dicht beieinander?"

56. Ein Polizist sieht am Schaufenster einer Tierhandlung einen Jungen, der mit dem Zeigefinger langsam die Scheibe hoch- und runterfährt. "Was machst du da?" fragt der Polizist. "Sehen Sie, Herr Wachtmeister" sagt der Junge, "Sie müssen ganz genau hingucken. In dem Aquarium hinter der Scheibe sind Fische. Wenn ich mit dem Finger an der Scheibe hoch- und runter rutsche, folgen die Fische meinem Finger nach. Weil eben Organismen mir höherer Intelligenz den Organismen mit niederer Intelligenz ihren Willen aufzwingen." Spricht’s und geht. Nach einer Stunde kommt der Junge wieder vorbei. Starr steht der Polizist vor der Scheibe, öffnet den Mund zu einem schmalen Oval, verharrt einen Moment, schließt den Mund, entspannt und beginnt von neuem!

57. Ein Polizist steht auf der Straße und hat einen weißen und einen schwarzen Stiefel an. Kommt eine Funkstreife und hält an. "Kollege!", sagt der Fahrer, "du hast einen weißen und einen schwarzen Stiefel an. Geh nach Hause und kleide dich richtig." – "Das kann ich nicht", sagt der Polizist, "da steht auch bloß ein weißer und ein schwarzer Stiefel."

58. Ein Polizist steht in der Küche und versucht, eine Fischbüchse zu öffnen. Erst reißt er die Lasche ab. Dann verbeult er mit dem Büchsenöffner die Seitenwinde. Dann verbeult er en Deckel. Schließlich nimmt der Polizist seinen Gummiknüppel, haut mehrfach auf die Büchse und schreit: "Aufmachen, Polizei!"

59. Ein Polizist stoppt einen sehr rasanten Autofahrer: "Darf ich bitte Ihren Führerschein sehen?", fragt er höflich. "Wieso Führerschein?", fragt der Autofahrer, "ich denke, den bekommt man erst mit 18!"

60. Ein Reporter wird von einem Polizisten vehement daran gehindert, den abgesperrten Tatort zu betreten. "Lassen Sie mich näher ran", protestiert der Reporter, "ich muß eine Sensationsstory darüber schreiben!" - "Bleiben Sie gefälligst hinter der Absperrung", weist der Polizist ihn erneut zurecht, "was passiert ist, können Sie doch morgen in der Zeitung lesen!"

61. Ein Sheriff ist bekannt dafür, dass er in jeder Situation kühlen Kopf bewahrt und alles kommentiert mit: "Das hätte schlimmer kommen können." Eines Tages werden in seinem Revier zwei Deputies zu einem Haus gerufen und finden dort einen Toten und eine Tote im Schlafzimmer. Schusswunden im Gesicht. Im Wohnzimmer liegt ein weiterer Toter, eine Knarre in der Hand, ein Loch im Schädel. "Ups, so wie die Sache hier aussieht, tippe ich auf Doppelmord aus Eifersucht mit anschließendem Selbstmord." Der andere Deputy stimmt zu und schlägt eine Wette vor: "Ich wette, der Alte sagt gleich wieder ´es hätte schlimmer kommen können.´" Der andere geht darauf ein, denn er kann sich nichts schlimmeres vorstellen. Als der Sheriff eintrifft und sich umgesehen hat, meint er: "Doppelmord aus Eifersucht mit anschließendem Selbstmord. Ganz sicher. Es hätte schlimmer kommen können." Der Verlierer wird sauer und fragt den Sheriff: "Was soll das, wieso hätte es schlimmer kommen können? Hier liegen drei Tote!" Darauf der Sheriff: "Wäre der Mann gestern um diese Zeit heimgekommen, dann würde ich jetzt im Schlafzimmer liegen..."

62. Ein Stadtstreicher wird von der Polizei verhört. "Ihre Schulbildung?" - "Ich bin Analphabet." - "Was sind Sie?" - "Analphabet!" - "Buchstabieren Sie bitte!"

63. Ein stockbesoffener Mann kommt aus der Kneipe und torkelt zu seinem Auto - was ein Polizist beobachtet. Polizist: "Sie wollen doch nicht in ihrem Zustand die Hände ans Lenkrad legen?" Besoffener: "Also freihändig fahr ich besoffen noch schlechter."

64. Ein Taxifahrer lädt aus seinem Fahrzeug einen Koffer aus. Noch bevor er ihn auf dem Gehweg abstellen kann, öffnet sich der Verschluss und der komplette Inhalt entleert sich auf die Straße. Eine Dose mit Deo-Spray rollt ein paar Meter die Straße hinunter und wird von einem Polizisten mit dem Fuß gestoppt. Als der Taxifahrer die Dose aufheben will, schaut ihn der Polizist mitleidig an und fragt: "Mein Gott sind Sie schusselig! Sind alle Taxifahrer so ungeschickt wie Sie?" Darauf entgegnet der Taxifahrer: "Nein, ich bin der letzte Schussel. Die anderen haben mittlerweile alle zur Polizei gewechselt."

65. Ein Zigeuner hört in Ungarn Westfunk. Als plötzlich der Dorfpolizist um die Ecke biegt ergreift der Sinti seine Geige und spielt wie der Teufel. Der Polizist: "Hey Sinti, Du hörst ja Westsender ab!" Der Sinti verwundert: "Wieso abhören, ich störe ihn!"

66. Ein Zöllner zum Anderen: "Wir müssen heute mal wieder stärker kontrollieren, wir haben keine Zigaretten und keinen Kaffee mehr!"

67. Eine neue Brücke ist eingeweiht worden und der tausendste Autofahrer erhält eine Prämie. Die Polizei stoppt den Wagen, beglückwünscht den Fahrer und überreicht einen Scheck. "Was werden Sie mir dem Geld anfangen?" fragt der Polizist wohlwollend. "Nun, ich werde wohl meinen Führerschein machen", erwidert der Fahrer. Da sagt seine Frau neben ihm zum Polizisten: "Hören Sie nicht auf ihn, Herr Wachtmeister, mein Mann ist doch total! betrunken." Aus dem Fond beugt sich die Großmutter vor und mischt sich ein: "Ich habe es euch ja gleich gesagt, daß wir mir dem gestohlenen Wagen Ärger kriegen!" Darauf das Kind neben ihr: "Ach was, Hauptsache, die Bullen finden nicht die Maschinenpistolen und den Sack Banknoten im Kofferraum!"

68. Erwin, von Beruf Polizist, kommt früher nach Hause. Alles ist still, seine Freundin liegt schon im Bett. Leise zieht Erwin sich im dunkeln aus. "Ach", sagt da seine Freundin, "ich habe schlimme Kopfschmerzen, geh doch bitte in die Apotheke und hol’ mir Tabletten!" Also zieht Erwin die Uniform wieder an und geht los. Der Apotheker gibt ihm die Tabletten und fragt: "Seit wann sind Sie denn nicht mehr bei der Polizei?" - "Wie kommen Sie denn darauf?" - "Weil Sie eine Uniform der Feuerwehr anhaben!"

69. Fahrzeugkontrolle. "Ihr linkes Rücklicht brennt nicht", belehrt der Polizist den Lastwagenfahrer. Der steigt aus, geht nach hinten und bleibt fassungslos bei seinem Fahrzeug stehen. "Sehen Sie, es funktioniert nicht", wiederholt der Beamte freundlich. "Zum Teufel mit dem Rücklicht", schnauzt ihn der Kapitän der Landstraße an. "Sagen Sie mir lieber, wo mein Anhänger geblieben ist."

70. Fragt der Polizist den Touristen, den er beim angeln erwischt hat. "Wie steht es eigentlich mit ihrer Angelkarte?" - "Angelkarte? Damit ist bei mir kein Geschäft zu machen. Ich finde die Fische auch so!"

71. Fragt der Zöllner an der Grenze: "Haben Sie was zu verzollen?" - "Nein." - "Und was haben Sie da in der Flasche unter Ihrem Arm?" - "Wunderwasser, wissen Sie ich komme gerade aus Lourdes." Der Zöllner entkorkt die Flasche, riecht daran und meint: "Aber das ist doch Cognac?!" - "Das ist ja ein Wunder - schon wieder ein Wunder!"

72. Früher waren die Uniformen bei der Polizei Orange und weiß. Orange für die Oberen und weiß für die Unteren. Und für jede dumme Antwort hat es dann einen kleinen grünen Punkt gegeben.

73. Hauptkommissar Schmidt nimmt Langfinger-Ede ganz schön in die Mangel. Nach zwei Stunden mühseligen Verhörens will er von Ede wissen: "Denken Sie bei Ihren Raubzügen eigentlich gar nicht an Ihre Frau und Ihre drei Kinder?" Ede mit gesenktem Blick: "Doch schon. Hab aber beim letzten Bruch nichts Passendes finden können!"

74. Helmut kommt fröhlich von der Silvesterfeier. Verkehrskontrolle: "Haben Sie was getrunken?" - "Nur einen kleinen Wachtmeister, Herr Jägermeister."

75. Im Schreibwarenladen in Potsdam. Zwei Volkspolizisten warten hintereinander in der Schlange. Als der erste nach seinem Wunsch gefragt wird, antwortet er: "Ich hätte gern ein Heft mit runden Karos." Die Verkäuferin erklärt ihm hilflos, daß das nicht möglich sei. Der Polizist verläßt enttäuscht den Laden. Sein Kollege, der dann an der Reihe ist, spricht die junge Dame beschwichtigend an: "Sie müssen schon entschuldigen. Die Volkspolizei kann sich ihre Leute auch nicht mehr aussuchen." - "Schon gut, was wollen Sie haben?" - "Tja, ich hätte gern einen Globus von Cottbus."

76. Im Süden der USA liegt ein toter Farbiger auf der Strasse. Der Sheriff untersucht die Leiche, findet 23 Einschussstellen und sagt: "Mein Gott, so einen abartigen Selbstmord habe ich lange nicht gesehen!"

77. In einem Toreingang nahe der Davidswache steht nachts ein Mädchen, Rock hoch, Höschen auf Halbmast und futtert hingebungsvoll Pommes frites. Kommt ein Polizist vorbei und fragt erstaunt: "Was machen Sie denn hier?" Schaut sich das Mädchen um und flötet: "Oh, ist er schon weg?"
78. Jürgen wird an der Grenze angehalten. Der Zöllner fragt: "Können Sie sich identifizieren?" Jürgen kramt in seiner Tasche, holt einen Spiegel hervor, blickt hinein und sagt: "Ja, ich bin’s!"

79. Kommt ein Mann im Morgengrauen nach einer feucht-fröhlichen Nacht nach Hause. Ihm ist so schlecht, dass er sich in die Mülltonne übergeben will. Als er den Deckel öffnet, sieht er in dem Spiegel, den seine Frau am Abend zuvor in die Tonne geworfen hat, ein Gesicht. Er erschrickt sich fast zu Tode, kann sich dann aber doch fassen und telefoniert die Polizei herbei: "Kommen Sie bitte schnell, in meiner Mülltone sitzt einer." Mit quietschenden Reifen kommt die Polizei und will sich den Fall betrachten. Der eine Polizist nimmt seinen ganzen Mut zusammen, öffnet die Tonne, blickt hinein und ruft entgeistert seinem Kollegen zu: "Schnell, Karl, ruf den Kommissar, das ist ja einer von uns!"
80. Kommt ein Mann zur Polizei und sagt: "Ich muß Ihnen ein Geständnis machen. Ich habe meine Frau geamselt." Sagt der Polizist: "Sie meinen wohl gevögelt? Aber das müssen Sie doch nicht mir erzählen!" Der Mann: "Nein, nein, nicht gevögelt! Aber ganz ähnlich. Ach ja richtig, erdrosselt!"

81. Können Polizisten Schwimmen? Einerseits ja, weil sie innen hohl sind, und andererseits nein, weil sie nicht dicht sind.

82. Morgendliche Verkehrskontrolle: "Haben Sie vielleicht noch Restalkohol?" - "Nein, aber da vorn am Kiosk müssten sie schon was kriegen können."

83. Polizeihauptwachtmeister Schrullig verwarnt den sündigen Autofahrer: "Ich hoffe, daß ich Sie in Zukunft nicht mehr beim Rasen erwische!" - "Ja. das hoffe ich auch", meint der Autofahrer.

84. Polizeikontrolle. Der stockbesoffene Fahrer lallt: "Ich hab’ nur Tee getrunken!" Darauf der Polizist: "Dann haben Sie aber mindestens drei Komma null Kamille!"

85. Polizist: "Blasen Sie in das Röhrchen!" Autofahrer: "Geht nicht. Ich habe Asthma." Polizist: "Kommen Sie mit zur Blutprobe!"

Autofahrer: "Geht nicht, bin Bluter." Polizist: "Dann gehen Sie auf dieser Linie!" Autofahrer: "Geht nicht, bin betrunken."
86. Polizisten sind wie Schnittlauch - innen hohl und treten immer gebündelt auf.

87. Schimpft der Polizist mit dem Passanten: "Sie dürfen doch nicht bei Rot über die Straße gehen. Sind sie denn von Sinnen?" - "Nein, Herr Wachmeister, von Flensburg."

88. Schon über eine halbe Stunde verfolgt der Polizist den Dieb. Endlich kann der Dieb nicht mehr und läßt sich auf eine Bank fallen. Schnaufend stoppt der Polizist und setzt sich ebenfalls. Nach einer Weile schaut der Dieb zum Polizisten hinüber: "Na, packen wir’s wieder?"

89. Truckfahrer: "Gibt es 1.60 m große Pinguine?" Polizist: "Nicht, daß ich wüßte?!" Truckfahrer: "Ooooops. Dann hab ich ‘ne Nonne überfahren!"

90. Und dann war da noch der Polizist, der auf der Kreuzung stand und wild mit den Armen fuchtelt, weil die gerade anfahrende Straßenbahn anhalten soll. Der Fahrer bremst, steckt seinen Kopf aus der Fahrerkabine und schimpft: "Mann, was is´n los?! Ich muß hier meinen Fahrplan einhalten!" - "Diskutiern´se nicht dumm rum; fahrn´se erstmal rechts ran!"

91. Verkehrskontrolle. Kellermann hat´s mal wieder erwischt. Er kurbelt das Fenster herunter und läßt die Schimpftirade des Polizisten gelassen über sich ergehen: "Ihr Wagen", meint der Polizist barsch. "ist völlig überladen. Sie kommen am besten mit auf die Wache. Dort können Sie auch gleich Ihren Führerschein abgeben!" Kellermann erstaunt: "Sie machen aus einer Mücke einen Elefanten, Herr Wachtmeister! Der Führerschein wiegt doch höchstens 30 Gramm!"

92. Verkehrskontrolle. Peter wird vom Polizisten aufgefordert, seine Fahrzeugpapiere und seinen Führerschein zu zeigen. Entnervt raunzt er den Polizisten an: "Mensch, was habt ihr bloß für einen Saustall auf dem Revier. Meinen Führerschein hab ich doch schon vorgestern ihrem Kollegen gegeben!"

93. Warum gehen Polizisten oft mit Hund auf Streife? Dass wenigstens einer eine abgeschlossene Ausbildung hat.

94. Warum sieht man in Zürich nie drei Polizisten nebeneinander gehen? Man könnte meinen, der Mittlere werde abgeführt.

95. Was ist das, wenn ein mit 5 Polizisten besetzter VW-Bus abstürzt? Verschwendung, es hätten mindestens 6 reingepasst.

96. Was ist die Gemeinsamkeit von einem Polizisten und einem Asylanten? Beide kriegen die Lederjacke vom Staat bezahlt.

97. Was ist ein in zwei Teile gerissener Bierdeckel? Ein Puzzle für Polizisten. Und was ist ein ganzer Bierdeckel? Die Vorlage dazu.

98. Was ist ein Polizist im Gefängnis? Sitting Bull

99. Was muss ein Polizist trinken, wenn er 0,5 Promille erreichen will? Drei Tage lang nichts...

100. Was sind die vier schwersten Jahre im Leben eines Polizisten? Die erste Klasse.

101. Was sind zwei Polizisten auf einem Motorrad mit einem Hund im Beiwagen? Ein Dumm-Dumm-Geschoss mit Bordmechaniker.

102. Wegen zu geringer Bildung sollen Leute mit Fremdsprachenkenntnissen als Polizisten angeworben werden. Es melden sich auch welche: Prüfer: "Do you speak english?" 1.Bewerber: "Hähhh???" Durchgefallen. Prüfer: "Do you speak english?" 2.Bewerber: "Hähhh???" Durchgefallen. Prüfer: "Do you speak english?" 3.Bewerber: "Oh, yes, I do." Prüfer: "Hähhh???"

103. Welches Tier hat sein Arschloch am Rücken? Das Polizeipferd.

104. Wie nennt man eine Polizistin, wenn sie ihre Regel hat? Red bull!

105. Zwei Ausländer haben im Dorf ein Schwein geklaut. Rein ins Auto und auf den Rücksitz. Am Ortsende ist Verkehrskontrolle. Sie binden dem Schwein schnell ein Kopftuch um. Der Wachtmeister hält sie an, guckt rein und sagt: "Weiterfahren." Dann dreht er sich zu seinem Kollegen um: "Ich weiß nicht, wie die Ausländer es schaffen, immer unsere besten Weiber abzuschleppen."

106. Zwei Leute beim Einstellungsgespräch bei der Polizei. Der erste geht rein. Meint der Chef: "So, sagen Sie mal das Alphabet auf." Der macht das, klappt wunderbar und der Chef fragt: "Fällt Ihnen an mir was auf?" - "Ja. Sie haben keine Ohren!" Brüllt der Bulle: "Das kann nicht wahr sein, sie frecher Mensch! Das ist eine Kriegsverletzung! Raus!" Der Typ geht raus und meint zu dem Anderen: "Der fragt Dich nachher, ob Dir an ihm was auffällt. Sag auf keinen Fall, daß er keine Ohren hat!" Der Andere merkt es sich und geht rein. Der Chef fragt wieder nach dem Alphabet, der kann es auch exzellent aufsagen, und der Chef meint abermals, ob ihm an ihm was auffällt. Sagt der Neuling: "Sie tragen Kontaktlinsen." - "Wie haben Sie denn das bemerkt?" - "Tja, hätten Sie Ohren, würden Sie eine Brille tragen."

107. Zwei Polizisten auf Streife kommen an dem Haus vorbei, in dem einer von ihnen wohnt. Da zeigt dieser nach oben und meint: "Da oben wohne ich. Das auf dem Balkon ist meine Frau und der Mann daneben - das bin ich!"

108. Zwei Polizisten bekommen vom Chef den Auftrag, die Straße abzusperren. Die Polizisten gehen zu besagter Straße und holen sich einen runter. Die empörten Passanten rufen auf der Wache an. Wutentbrannt kommt der Chef angerannt und brüllt: "He, was machen sie denn da?!" Darauf die zwei Polizisten: "Wir führen ihren Befehl aus: Sperma ab!"

109. Zwei Polizisten finden auf Streife eine nackte Frau im Park. "Ignorieren!" lautet die Anweisung ihres Vorgesetzten vom Revier. Spät abends kommen sie völlig fertig und abgerissen im Revier an und melden sich von Streife zurück. "Was habt ihr denn so lange gemacht?" fragt der Vorgesetzte. "Nun, wir haben die Frau ignoriert - er vier Mal und ich fünf Mal!"

110. Zwei Polizisten laufen zusammen Streife. Beim Frühstück setzt sich der eine entgegen seiner Gewohnheit auf eine Bank auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Fragt ihn sein Kollege: "Warum sitzt Du den heute da drüben?" Antwortet der andere: "Mein Zahnarzt hat gesagt, ich soll mal auf der anderen Seite kauen."

111. Zwei Polizisten mit Hund auf Streife kommen an einer Kneipe vorbei. Kurze Zeit später hebt der eine dem Hund immer den Schwanz hoch und schaut darunter. Sein Kollege schaut sich das eine ganze Weile mit an, dann fragt er was das solle. Drauf der andere: "Na hast du denn den Mann an der Kneipe vorhin nicht gehört, der sagte, da kommt schon wieder der Hund mit den zwei Arschlöchern!?"

112. Zwei Polizisten sehen den Radrennfahrern zu: "Junge, wäre da ein Geld zumachen", sagt der eine, "39 Räder ohne Lampe."
«« Schulwitze
Microsoft »»
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen