Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  





Check the survey of the week !!! >>>>

SURVEY click here !!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 486 mal aufgerufen
 W I T Z E
ChEcKaMaN Offline

Profi


Beiträge: 525
Punkte: 618

01.03.2009 21:45
Frauenwitze Zitat · antworten
1. "Ach ja", seufzt eine alte Dame, "die Jugend ist heutzutage viel verdorbener als zu unserer Zeit. Und es wird immer schlimmer!" - "Stimmt", bestätigt die Freundin, "jetzt müßte man jung sein!"

2. "Ach, deine Tochter war auf Sizilien? Hat sie denn auch ein Souvenir mitgebracht?" - "Oh ja, morgen ist Taufe!"

3. "Affen können schreien wie Menschen. Hast du das schon einmal gehört?" - "Nein. Schrei mal!"

4. "Auf die Post kann man sich nicht verlassen. Mein Mann ist zur Kur in Bad Tölz, und die benutzen einen Stempel aus Paris!"

5. "Ein Leben ohne Männer kann ich mir nicht vorstellen." - "Bist du verheiratet?" - "Eben, sonst wüßtest du es besser!"

6. "Finden Sie es nicht komisch, daß ihre Tochter immer kahlköpfige Freunde hat?" - "Nein, gar nicht. Sie war schon als Kind mondsüchtig!"

7. "Finden Sie nicht auch, daß mein Sohn viel Ähnlichkeit mit mir hat?" - "Schon. Aber es gibt wirklich Schlimmeres. Hauptsache, der Junge ist gesund!"

8. "Gabi, der Uwe ist gestern vor mir auf die Knie gefallen!" - "Ich hab´ dir ja schon oft gesagt, du bohnerst viel zu glatt!"

9. "Hast du schon gewußt, daß Krokodile auch Seide fressen?" - "Nein, wieso?" - "Ich sah neulich im Schaufenster eine Handtasche mit der Aufschrift: Echt Krokodilleder mit Seide gefüttert."

10. "Ich bin froh, daß ich nicht in Paris geboren", erklärt Steffi der Freundin." - "Wieso?" - "Naja, ich spreche kein Wort französisch!"

11. "Ich habe da was Merkwürdiges erlebt," berichtet die flotte Dagmar ihrer Freundin. "Letzte Woche klingelt es bei uns. Ein junger Mann steht vor der Tür und fragt ob mein Mann zu Hause ist. Ich sage nein. Darauf geht er mit mir ins Schlafzimmer, verführt mich und bumst mich anschliessend. Dieses Spiel hat sich bisher viermal wiederholt, langsam frage ich mich: Was will der von meinem Mann?"

12. "Ich habe gehört, ihre Tochter hat sich mit dem Gerichtsvollzieher verlobt." - "Stimmt. Praktisch, nicht wahr? Denn von heute an fällt es keinem mehr auf, wenn er dienstlich zu uns kommt!"

13. "Ich habe mit meinem Freund gewettet, dass ich einen Monat lang tagsüber nichts essen und nachts nicht schlafen werde." - "Und? Du hast die Wette natürlich verloren!" - "Im Gegenteil. Ich habe nachts gegessen und tagsüber geschlafen."

14. "Ich muss höllisch aufpassen, daß ich kein Kind kriege!" - "Aber wieso denn? Dein Mann hat sich doch gerade erst sterilisieren lassen?" - "Eben drum!"

15. "Ich trage jetzt schon seit 3 Jahren die Always Ultra, und sie sitzt immer noch wie am ersten Tag."

16. "Ich war gestern mit meinem Mann beim Ausverkauf", erzählt Frau Müller im Büro. "Und," fragt die Kollegin, "bist du ihn losgeworden?"

17. "Ist ihr Mann auch so aufmerksam wie meiner?" - "Ich glaube schon - immer wenn ich einen Koffer trage, darf ich mich bei ihm einhaken!"

18. "Jetzt reicht es mir aber", schimpft Susi. "Seit vier Uhr warte ich auf meinen Freund, und jetzt ist gleich halb fünf." - "Und wann wolltet ihr euch treffen?" - "Na, um drei!"

19. "Kommt Ihr Mann immer noch so spät nach Hause?" - "Nee, mir ist da ein ganz einfaches Mittel eingefallen. Wenn er sich nachts ins Schlafzimmer schleicht, sage ich ganz leise: Theo, bist Du´s?" - "Na und?" - "Mein Mann heißt Hans."

20. "Kurt hat mich schön, klug und interessant gefunden, und dann hat er mir einen Heiratsantrag gemacht." - "Und, willst du ihn heiraten?" - "Ich werde mich hüten, einen Mann zu heiraten, der mich schon vor der Ehe belügt."

21. "Lilli, ich habe gesehen, wie der Milchmann Sie küsste. Von nun an werde ich die Milch in Empfang nehmen!" - "Das hat leider keinen Zweck, Sie sind nicht sein Typ."

22. "Läuft Ihr Mann auch dauernd den Mädchen nach?" - "Ja, aber seit seiner Pensionierung schafft er es nur noch, wenn es bergab geht."

23. "Mein Gott, ist mein Mann eifersüchtig", beschwert sich Hilde bei ihrer Bekannten. "Kommt er doch heute morgen in die Küche gestürmt, blättert im Kalender zurück und fragt dann wütend: ´Wer verdammt nochmal, ist August?´."

24. "Mein idealer Freund", meint Simone, "müßte tadellos aussehen, sehr gesprächig sein und über alles im Bilde sein, nicht rauchen, nicht trinken und abends grundsätzlich zu Hause bleiben!" - "Dann kauf dir doch einfach einen Fernsehapparat!"

25. "Mein Junge ist unheimlich dünn! Wenn er im Park sitzt, füttern ihn die Enten!"

26. "Mein Mann hat immer Glück! Gestern läßt er sich gegen Unfall versichern, und heute wird er schon überfahren!"

27. "Mein Mann ist ein Engel!" - "Da hast du aber Glück, meiner lebt noch!"

28. "Mein Mann ist schon nachmittags müde, wenn er von der Arbeit nach Hause kommt!" - "Das liegt am Wetter!" - "Meinst du? Ich dachte schon es sei seine neue Sekretärin!"

29. "Mein Mann raucht zu Hause nur nach einem gutem Essen." - "Sehr vernünftig. Eine Zigarette pro Jahr kann ja wohl nicht viel Schaden anrichten!"

30. "Meine Mutter hat mir die Erlaubnis gegeben, daß mein neuer Freund mich bis zur Gürtellinie streicheln darf!" - "Und was machst du nun?" - "Ich übe Kopfstand!"

31. "Meine Tochter muß jeden Abend um 10 Uhr ins Bett!" - "Und? Hält sie das ein?" - "Die Zeit schon. Nur die Adresse nicht!"

32. "Minna, war jemand da?" - "Ja, gnädige Frau, der Briefträger!" - "Etwas für mich?" - "Ich glaube nicht. Er hat eine Glatze und ist schon älter!"

33. "Morgens, mittags, abends und nachts will mein Mann immer das gleiche!" - "Schrecklich, das ist wirklich ein bißchen viel." - "Ja schon, aber er ist nun mal gerne Spiegeleier!"

34. "Na, wie war´s denn gestern im Kino?" will Astrid von ihrer Freundin wissen. "Ganz lustig, mitten im Film fiel der Strom aus." - "Und? Gab´s da kein Gemurre?" - "Nö, erst eine halbe Stunde später, als das Licht wieder anging."

35. "Petra, was trägst du denn da in deinem Medallion?" - "Ein Andenken. Eine Locke meines Mannes." - "Aber dein Mann lebt doch noch." - "Klar. Aber seine Haare sind verschwunden."

36. "Rembrandt geht meinem Mann über alles." - "Sie Glückliche, mein Mann zieht Weinbrandt vor!"

37. "Sag mal, Else, woran ist eigentlich Werners Ehe kaputtgegangen?" - "Naja, er ist Mathematiker, und seine Frau war unberechenbar!"

38. "Sag mal, Gerda, ich habe gehört, von deiner Operation sei eine ziemliche Narbe auf der Bauchdecke zurückgeblieben." - "Sag deinem Mann, er sei ein Schwätzer!"

39. "Schlimm, wie schmutzig die Kinder nach dem Spielen nach Hause kommen." – "Ja, gestern mußte ich vier schrubben, bis ich meinen fand."

40. "Schrecklich, wenn es keinen Strom gäbe!" - "So schlimm wäre das auch nicht. Dann müßte man eben bei Kerzenlicht fernsehen."

41. "Seit Frühlingsbeginn weiß ich schon, was ich meinem Freund zu Weihnachten schenken werde." - "Ach, was denn?" - "Ein Baby!"

42. "Siehst du den fetten Glatzkopf da drüben? Das ist ein millionenschwerer Filmproduzent. Möchtest du mit diesem Kloß verheiratet sein?" - "Nein, aber von ihm geschieden!"

43. "Stell dir vor, neulich stand ich aus Versehen plötzlich in der Herrensauna", erzählt Susi ihrer Freundin. "Das muß ja peinlich gewesen sein?" - "Ach, ich hab’ einfach gesagt: Hallo Mädels, hat jemand meine Brille gesehen?"

44. "Stellen Sie sich vor, mein kleiner Peter sitzt bereits obwohl er erst 6 Monate alt ist!" - "Nein, die heutige Jugend - was hat er denn angestellt?"

45. "Und warum will dein Kai plötzlich nichts mehr von dir wissen, Moni?" - "Weil er schon zuviel über mich weiß!"

46. "Von wem hat ihre Tochter das schöne blonde Haar?" - "Von meinem Mann." - "Das kann nicht sein, der ist doch dunkel." - "Stimmt. Aber er ist Friseur!"

47. "Warum bist du denn mit dem kostbaren Ring, den du auf der Straße gefunden hast, nicht zum Fundbüro gegangen?" - "Na, es stand doch drauf: ´Auf ewig Dein´!"

48. "Warum hat denn Ihr Sohn die U-Boot Einheit wieder verlassen?" - "Er konnte es sich nicht abgewöhnen, bei geöffnetem Fenster zu schlafen!"

49. "Warum trägst du denn nie deine Brille, wenn du mit deinem Freund ausgehst?" - "Er findet mich hübscher. Und ich ihn auch!"

50. "Was gucken Sie so, haben Sie noch nie Wäsche draußen aufgehängt?" - "Doch, aber ich habe sie vorher immer gewaschen!"

51. "Was würdest du darunter verstehen, Gaby, wenn es heißt ´Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen´?" - "Nun, zum Beispiel einen Millionär aus Liebe heiraten."

52. "Weißt Du, was Paula zu ihrem Freund sagte?" - "Nein." - "Stimmt. Weißt Du, was Paula zu ihrem Freund sagte?" - "Was, schon wieder?" - "Stimmt. Weißt Du, was Paula zu ihrem Freund sagte?" - "Das ist jetzt schon das dritte Mal, jetzt reicht´s aber." - "Stimmt."

53. "Wenn Gott gewollt hätte, dass Frauen Auto fahren, hätte er ihnen Gehirn gegeben!"

54. "Wie geht´s denn Schorsch?" - "Ach, der arbeitet!" - "Das habe ich ja schon immer gesagt. Für Geld tut er alles!"

55. "Wohin fährst du in deinem Urlaub?" - "Nach Sicht!" - "Wo liegt denn Sicht?" - "Weiß ich auch nicht, aber im Fernsehen heißt es immer: Schönes Wetter in Sicht!"

56. "Wohnt Ihr Bruder immer noch in dem Wohnblock mit Aussicht auf das Gefängnis?" - "Nein, jetzt wohnt er gegenüber!"

57. "Wurden in eurer Stadt große Männer geboren?" - "Soviel ich weiß, wurden hier immer nur kleine Kinder geboren."

58. 23 gute Gründe warum Bier Frauen vorzuziehen ist:
1. Du kannst Bier das ganze Monat genießen.
2. Bier wartet geduldig im Auto, wenn Du Tennis spielst.
3. Du mußt mit Bier nicht Abendessen gehen.
4. Wenn Bier fad schmeckt, läßt Du es stehen.
5. Für Bier ist es nie zu spät.
6. Bier ist nicht auf anders Bier eifersüchtig.
7. Bier ist nie spät dran.
8. Die Folgen von zu viel Bier vergehen rasch.
9. Bier macht keinen Knutschfleck.
10. Bier will nicht geheiratet werden.
11. Bier bekommst Du problemlos in jeder Bar.
12. Bier hat keine Migräne.
13. Bier mußt Du nachher nicht heimbringen.
14. Bier erregt sich nicht, wenn Du ein zweites Bier heimbringst.
15. Du kannst mit guten Gewissen mehrere Biere nehmen.
16. Bier geht ohne Widerspruch hinunter.
17. Bier verlangt keine Gleichberechtigung.
18. Du kannst Bier in der Öffentlichkeit nehmen.
19. Bier kümmert sich nicht wann Du kommst.
20. Bier kannst Du mit Freunden teilen.
21. Du bist sicher immer der ERSTE, der ein Bier öffnet.
22. Wenn Du die Biere wechselst, zahlst Du keine Alimente.
23. Bier ist immer feucht.

59. Adele zu Sonja: "Einst hat mir eine Wahrsagerin prophezeit, daß ich einen wohlhabenden älteren Herrn kennernlernen würde, der mich heiratet und mir drei Kinder schenkt!" – "Und", fragt Sonja, "ist alles so gekommen, wie sie es vorhergesehen hat?" – "Ja, alles. Bis auf die Heirat."

60. Anna und Susi sitzen im Restaurant und lesen die Speisekarte. Sagt Anna: "Ochsenzunge esse ich nicht. Was andere schon im Mund gehabt haben - das ist ja ekelhaft." Meint Susi: "Dann bestell dir doch ein Ei."

61. Auf dem Heimweg wird Esther nachdenklich und fragt ihre Freundin: "Warum läßt sich Fensterglas nicht für Brillen verwenden?" Antwortet sachkundig die Freundin: "Erstens ist Fensterglas viel zu groß und zweitens ist es viereckig!"

62. Bei einer Meinungsumfrage wird eine Frau gefragt, was sie von Kondomen hält. Sagt sie: "Kommt immer drauf an, was da für mich drin ist!"

63. Bei uns in Krefeld wurde vor kurzem bei Kaufhof das Parkhaus umgebaut. Dabei wurden auch Frauenparkplätze angelegt. Die sind doppelt so breit und doppelt so lang wie die üblichen, und innen mit Schaumstoff ausgekleidet.

64. Beim Kaffeeklatsch: "Rita, interessierst du dich eigentlich auch für Liebhaberstücke?" - "Nein, eher für ganze Liebhaber!"

65. Britta zeigt Hanna einen Brillantring mit der Bemerkung: "Ich habe endlich von Manni bekommen, was ich schon immer haben wollte. Er übrigens auch!"

66. Die befreundeten Ehefrauen zweier Alkoholiker treffen sich. "Ach, wenn ich doch bloß meinen Mann dazu kriegen könnte, daß er mit der Schnapssauferei aufhört!", jammert die eine. "Meinen hab ich jetzt soweit! Ich hab ihm eines abends eine tote Maus in seine Wodkaflasche getan, als er das bemerkte, nachdem die Flasche schon fast leer war, hat’s ihn so geekelt, daß er keinen Schnaps mehr trinkt! Versuch das doch auch mal!" Noch am selben Abend steckt die erste ihrem Mann eine tote Maus in seine gerade angebrochene Schnapsflasche. Sie geht in Küche und wartet ab. Nichts tut sich im Wohnzimmer. Schließlich hält sie’s nicht mehr aus vor Neugier und steckt ihren Kopf zur Wohnzimmertür rein. Da sieht sie Ihren Mann, die Maus mit beiden Händen über dem Schnapsglas auswringend: "Los, ein Doppelter muß das noch werden."

67. Die Dame des Hauses zu ihrer neuen Hausgehilfin: "Hoffentlich haben wir mit Ihnen mehr Glück. Ihre Vorgängerin mußten wir nämlich entlassen, weil sie nicht gehorcht hat." - "Keine Sorge, gnädige Frau, ich horche immer!"

68. Die Ehefrau bittet ihre attraktive junge Nachbarin: "Könnten Sie sich heute nachmittag wieder einmal auf der Terrasse sonnen? Es wird Zeit, daß mein Mann unseren Rasen mäht."

69. Die Gnädige ist entsetzt: "Christine, Sie wollen kündigen! Ich begreife Sie nicht." - "Sie nicht, aber Ihr Mann ständig."

70. Die junge Frau beklagt sich bei ihrer Mutter: "Ich koche dem Hans die tollsten Speisen und mixe ihm die raffiniertesten Cocktails, aber er rührt mich im Bett nicht an." - "Versuch’s doch mal mit Weinen!" - "Schon probiert, aber da weint er immer mit!"

71. Die junge Mutter hält ihr Baby stolz: "Die Augen hat es von seinem Vater, aber die Nase ist eindeutig von meinem Mann!"

72. Die Mutter eines Wehrpflichtigen klagt: "Kaum werden unsere Söhne 18, schon werden sie eingezogen!" Eine andere Mutter meint: "Kaum werden unsere Töchter 16, schon werden sie ausgezogen!"

73. Ein Busensternchen zum anderen: "Ich war gestern zu Probeaufnahmen in Hollywood und musste den ganzen Tag reiten." - "Und hast Du die Rolle bekommen?" - "Ich nicht, aber das Pferd!"

74. Frau Maier kommt aus dem Urlaub zurück. Stolz erzählt sie ihrer Nachbarin: "Du kannst Dir garnicht vorstellen, wie ich umschwärmt wurde!" - "Ja, Ja, wir hatten hier auch eine furchtbare Mückenplage!"

75. Frau Meier zu ihrer Freundin: "Wußten Sie, daß der Mensch nur ein Drittel seines Gehirns zum Denken benutzt?" - "Interessant. Und was macht das andere Drittel?"

76. Frau Mubbel zu ihrer Tischnachbarin: "Warum machen Sie denn beim Trinken immer die Augen zu?" - "Das ist eine Anweisung meines Arztes. Er hat gesagt, ich solle nicht zu tief ins Glas schaun!"

77. Frau Müller klingelt bei ihrer Nachbarin und schimpft: "Sie haben sich vor drei Wochen meinen Rasenmäher ausgeliehen, und meinen Mann, der ihn rüberbrachte, hab ich auch noch nicht zurück!"

78. Frauen sind wie Schallplatten, alles dreht sich um´s Loch!

79. Gespräch unter Nachbarinnen: "Sagen Sie mal, jeden Abend sehe ich Ihre Tochter mit dem jungen Mopedfahrer in den Wald fahren. Haben Sie denn keine Angst, dass mal was passiert?" - "Nein, warum? Beide haben doch einen Sturzhelm auf!"

80. Inge zu Vera: "Gestern habe ich zu Max gesagt, daß ich ihn nicht mehr sehen will." - "Wie hat er reagiert?" - "Er hat das Licht ausgeknipst und hat einfach weiter gemacht."

81. Jutta zu Helga: "Als ich Rolf zum erstenmal sah, summte es in meinen Ohren, Glöckchen läuteten und das Licht flackerte." - "Das war wohl Liebe auf den ersten Blick?" - "Nein, er spielte Flipper."

82. Karla zu ihrer Freundin: "Hattest du denn schon Erfolg mit deiner Abmagerungskur?" - "Wie man´s nimmt. Mein Haar ist jedenfalls schon viel dünner geworden!"

83. Klagt Hilde ihrer Freundin: "Mein Peter ist in letzter Zeit furchtbar zerstreut. Morgens küßt er das Frühstücksei und haut mir dann mit dem Löffel auf den Kopf!"

84. Kurz vor der Geburt, Hebamme fragt die werdende Mutter: "Und wünschen Sie, dass der Vater bei der Geburt dabei ist?" Werdende Mutter: "Um Gottes Willen nein, mein Mann kann ihn absolut nicht leiden!"

85. Lotti hat einer Graphologin eine Schriftprobe ihres Verlobten geschickt. Das Gutachten, das sie von der Graphologin erhält, war eher ernüchternd. Da stand geschrieben: "Ich glaube nicht, dass Ihr Verlobter ein guter Ehemann für Sie wäre. Ich bin nämlich seit elf Jahren mit ihm verheiratet."

86. Mathilde: "Fahren Sie dieses Jahr wieder nach Bayern in den Urlaub?" Sonja: "Ja" - "Nehmen Sie da auch Ihren Schlafsack wieder mit?" - "Ja, mein Mann kommt auch mit."

87. Männer können sich stundenlang über ein Thema unterhalten, Frauen brauchen dazu kein Thema.

88. Petra zur Freundin: "Eva, sei ehrlich! Was ist zwischen dir und meinem neuen Freund?" - "Eigentlich nur noch du!"

89. Sagt eine Frau zu ihrer Freundin: "Bei uns haben die Einbrecher doch neulich den kompletten Schmuck liegengelassen!" - "Donnerwetter - das müssen aber wirklich Fachleute gewesen sein!"

90. Seufzend sagt Bärbel zu Gudrun: "Ich habe mir schon so oft vorgenommen, mit Männern nichts mehr zu tun haben zu wollen, aber ich bin so schrecklich vergesslich!"

91. Seufzt die junge Witwe: "Das einzige was mich am Tode meines Mannes trösten kann, ist, daß er nicht lange leiden mußte." - "Ach," sagt da die Nachbarin, "wie lange waren sie denn verheiratet?"

92. Sitzen zwei Emanzen am Frühstückstisch. Sagt die eine: "Reich mir doch mal bitte die Salzstreuerin!"

93. Solange der Nagellack nicht trocken ist, ist eine Frau praktisch wehrlos.

94. Sonja fragt Adele: "Wie geht es deinem Mann?" - "Danke, seit der Arzt ihm sagte, daß er nie wieder arbeiten kann, fühlt er sich schon richtig wohl!"

95. Sprach die Nachbarin: "Mein Mann starb genau 3 Wochen nach unserer Hochzeit." - "Na, dann hat er nicht lange gelitten."

96. Susi spöttisch zu ihrer ärgsten Konkurrentin Helga: "Du liebe Güte, hast du krumme Beine. Da kann ja ein ausgewachsenes Schwein durchschlüpfen!" - "Na, ist ja wunderbar, dann schlüpf doch mal."

97. Treffen sich zwei Freundinnen. Staunt die eine: "Mein Gott, was hast Du ein süsses Baby?" - "Kein Wunder! Ich hatte statt der Pille, eine Süßstofftablette erwischt!"

98. Unterhalten sich zwei Frauen: "Mein Mann muss früher wirklich ein ausgesprochen reges Sexleben gehabt haben." - "Wie kommst Du darauf?" - "Jedesmal, wenn es nachts blitzt, ruft er: "Okay, okay ich kaufe die Negative!"

99. Unterhalten sich zwei Frauen: "Mein Mann wird immer geiler. Beuge ich mich neulich über eine Tiefkühltruhe, da hebt er meinen Rock hoch und nimmt mich von hinten. Mein Gott, habe ich gestöhnt und geschrien." Die andere: "Ja und? Das ist doch super, das hat meiner auch schon gemacht." Die erste: "Aber doch nicht im Aldi!"

100. Zwei Frauen beobachten einen äußerst attraktiven jungen Mann. "Sieh nur", haucht die erste, "hat der nicht ein tolles Profil?" Die andere flüster zurück: "Es könnte aber auch bloß sein Schlüsselbund sein."

101. Zwei Frauen gehen durch den Wald. Plötzlich quakt etwas am Wegesrand: "Küß mich, ich bin ein verzauberter Millionär." Eines der Mädchen hebt den Frosch hoch und steckt ihn in die Tasche. Fragt die Freundin: "Warum küßt du ihn nicht?" - "Na hör mal, Millionäre gibt es doch tausende, aber ein sprechender Frosch ist eine echte Sensation!"

102. Zwei Freundinnen morgens in der Straßenbahn: "Du meine Güte, ist das heute hier ein Gedränge!" - "Komisch, gestern in der Disco nanntest Du es noch ´Atmosphäre´!"

103. Zwei Freundinnen unterhalten sich. Sagt die eine: "Stell Dir vor, wir haben uns den neuen Großen Brockhaus bestellt!" Darauf prompt die andere: "Paßt der denn in Eure winzige Garage?"

104. Zwei Freundinnen. Sagt die eine: "Ich habe nie behauptet, dass Dein Mann eine Warze auf dem Penis hat, ich habe nur gesagt: Dass es sich manchmal so anfühlt!"
«« Gericht
Frau - Mann »»
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen